Wachsen gegen den Trend: 2018 9,2 % mehr Eintritte

161 neue Kirchenmitglieder konnten bis zum Ende des Jahres 2018 an der Evangelischen Kircheneintritts- und Informationsstelle (EKI) an der Kölner Antoniterkirche begrüßt werden, 2017 waren es 147. Das ist ein Anstieg von 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Wachsen gegen den Trend: 2018 9,2 % mehr Eintritte

Am 13. Juli 2019 ist an der Antoniterkirche auf der Schildergasse der 100. Mensch in diesem Jahr in der EKI in die Kirche eingetreten. Hier kann sich jeder unverbindlich über einen (Wieder-) Eintritt in die Evangelische Kirche informieren. In Telefonaten oder in persönlichen Gesprächen im AntoniterFoyer können Interessierte klären, ob dieser Schritt für sie der richtige ist.
An sechs Tagen in der Woche kann man in der EKI zügig einen Termin für einen Kircheneintritt vereinbaren. Zum (Wieder-) Eintritt reicht der Personalausweis – und wenn möglich die Taufbescheinigung. In der zentralen Kircheneintrittsstelle an der Antoniterkirche sind in mehr als 15 Jahren über 3.300 Menschen in die Evangelische Kirche (wieder-) eingetreten. Gerade jüngere Menschen zwischen 25 bis 45 Jahren möchten wieder dazugehören. Einige von Ihnen wollen überdies haupt- oder ehrenamtlich in der Evangelischen Kirche mitarbeiten.
Nicht nur Kölnerinnen und Kölner nutzen die EKI, sondern auch Eintrittswillige aus nahgelegenen Städten und dem Umland.
Bis zum Umzug ins AntoniterQuartier im Frühjahr 2020 treffen Sie uns im Foyer der Antoniterkirche an. Seien Sie herzlich willkommen!

zurück